Energieberatung im Mittelstand

Durch geförderte Beratung die Enerigeverbräuche und Kosten senken

Energieberatung Mittelstand - EBM - BAFA gefördert

Transparenz der Energieverbräuche schaffen – und systematisch die Kosten senken

Durch die Energieberatung im Mittelstand erhalten kleine und mittlere Unternehmen gezielte Einsparmaßnahmen, abgestimmt auf ihr Unternehmen. Die Beratung wird durch die Bunderegierung mit bis zu 6.000€ bezuschusst.

Was ist die Energieberatung im Mittelstand?

Bei vielen Unternehmen sind hohe Energiekosten Anlass einer Analyse der Energieverbräuche. Die Verbrauchstruktur ist insbesondere bei historisch gewachsenen Unternehmen nicht immer transparent oder bekannt.

Detaillierte Analyse

Durch eine detaillierte Analyse werden sämtliche Verbräuche identifiziert und strukturiert dargestellt. Dies schafft einen Überblick der wesentlichen Energieverbraucher und Kostentreiber. Das Ergebnis ist ein Katalog aus wirtschaftlich sinnvollen Einsparmaßnahmen und deren Fördermöglichkeiten.

Gezielte Untersuchungen

Die Beratung richtet sich darüber hinaus auch an die Unternehmen, die eine gezielte Detailuntersuchung einzelner Bereiche beabsichtigen. So wird beispielsweise ein Konzept für die Optimierung oder den Austausch einer vorhandenen Anlage gefördert.

Short Facts

  • Für kleine und mittlere Unternehmen
  • Bis zu 6.000 € Zuschuss vom Bund
  • Analyse aller Energieträger und Verbraucher im Unternehmen
  • Grafische Darstellung der Energieflüsse
  • Individuelle Einsparmaßnahmen
  • Untersuchung von:
    • Heizung,
    • Lüftung,
    • Kälte- und Klima,
    • Beleuchtung,
    • Druckluft,
    • Antriebe und Pumpen
    • Abwärmepotentiale
    • sowie der Gebäudehülle
Uns ist wichtig, das die Energieberatung eine verständliche Übersicht für Mitarbeiter und Geschäftsführer liefert, welche Investitionsmaßnahmen sich wirklich rechnen. Dies ist ein echter Mehrwert für unsere Kunden.

Ablauf der Energieberatung im Mittelstand

Nach Zusage des Förderzuschusses beginnt die eigentliche Energieberatung. Eine Analyse der Energieträger wie Strom, Erdgas, Heizöl und Kraftstoffe ermöglicht eine erste Einschätzung der Optimierungspotentiale. Wohin die Energie im Einzelnen fließt, ist zu diesem Zeitpunkt meist noch unbekannt.

Vor-Ort-Analyse und Datenerfassung

Während der Vor-Ort-Begehung des Unternehmens werden alle Verbraucher am Standort erfasst und in Augenschein genommen. Hierbei werden von unseren BAFA-anerkannten Energieberatern alle verbrauchsrelevanten Daten erfasst und katalogisiert.

Wirtschaftliche Einsparmaßnahmen

Anhand der aufbereiteten Daten werden Bereiche mit hohem Einsparpotential ermittelt. Für diese Bereiche werden abschließend Energieeinsparmaßnahmen entwickelt und wirtschaftlich bewertet. Zur Sicherung der Ergebnisse wird ein ausführlicher Abschlussbericht erstellt.

Fachgerechte Zuordnung der Energieströme

Bei einem traditionsreichen Unternehmen, dessen Verbrauchsstrukturen über die Jahre gewachsen sind, haben wir beispielsweise die Energieflüsse visualisiert. Hierdurch entstand erstmals eine fachgerechte Zuordnung der Energieströme auf die einzelnen Verbrauchergruppen als Grundlage für die weitere Analyse.
Die gewonnen Erkenntnisse dienen beispielsweise als Grundlage für die Beauftragung von Fachfirmen oder der Einholung von Angeboten zur Erneuerung von Anlagen.